ARIGON® rlp PLUS

ARIGON rlp PLUS: Landessystem in Rheinland-Pfalz

Bereits im Jahr 2000 wurde die Vorgängersoftware ARIGON rlp vom Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur für alle Verbandsgemeinden, verbandsfreien Gemeinden, Landkreise, kreisfreien und großen kreisangehörigen Städte  in Rheinland-Pfalz zur Verfügung gestellt.

In 2010 fiel von gleicher Stelle die Entscheidung für ein Update auf die aktuelle Software-Version ARIGON rlp PLUS. Mit diesem Update wurden über eine Fördernummer auch die Kosten für die Installation, die Datenübernahme aus ARIGON rlp sowie sieben Schulungstage vom Land Rheinland-Pfalz übernommen.

Natürlich ist ARIGON PLUS auch ohne Landesförderung erhältlich. Vielleicht möchten Sie mit einem kleineren Paket als dem Landessystem in ARIGON PLUS einsteigen und danach sukzessive erweitern? Es gibt viele individuelle Möglichkeiten und besondere Rabatte für Kommunen in Rheinland-Pfalz. Sprechen Sie uns einfach an!

ARIGON PLUS Module/Interfaces des Landessystems RLP
  • Abrechnung Berichte
  • Berichte
  • Control Basic
  • Control Alarm
  • Control Telefonie
  • Datentransfer Extern
  • Datentransfer Intern
  • Dokumente
  • Fahrzeuge Expert
  • Materialwirtschaft
  • Merkmale
  • Organisationen Expert
  • Personen Expert
  • Reportdesigner
  • Termine Expert
  • Übungen
  • Interface Alarmgeber Sonnenburg S2000
Erweiterungen: ARIGON PLUS für Ihre FEZ

Über den Modulumfang des Landessystems hinaus bietet VOMATEC verschiedene bedarfsangepasste Erweiterungsmöglichkeiten. Die FEZ Pakete bestehen aus ARIGON PLUS Modulen, die exakt die Anforderungen der Feuerwehreinsatzzentralen abbilden. Nachalarmierungen können damit komfortabel durchgeführt und dokumentiert werden.

Dabei profitiert der Anwender von der elektronischen Alarmplanverwaltung (AAO), mit welcher bei der Einsatzaufnahme nach Einsatzstichwort und Einsatzort automatisch der richtige Alarmplan zugeordnet wird und somit eine optimale Unterstützung bei der Einsatzführung bietet. Den Alarmplänen können darüber hinaus beliebig viele Dokumente, wie Gefahrenhinweise, Feuerwehrlaufkarten zugeordnet werden. Ferner können Checklisten für weitere Aufgaben des Disponenten hinterlegt werden. Alarmierungen und sonstige Maßnahmen können automatisch erfolgen.

Die Datenbasis bilden die bereits im ARIGON PLUS vorhandenen Personen, Fahrzeuge, Geräte und Organisationen.

Das System beinhaltet eine Zeitüberwachung zur Kontrolle, wenn sich beispielsweise ein Fahrzeug nach der Alarmierung nicht zurückmeldet. Während der Einsatzführung mit ARIGON PLUS sorgt die automatische Protokollierung aller Aktionen für eine lückenlose Dokumentation.

Der Statusmonitor sorgt jederzeit für einen Überblick über alle Einsatzmittel und ihre Verfügbarkeit. Per Drag & Drop können Einsatzmittel aus dem Statusmonitor direkt in einen Einsatz übernommen werden. Ist in der FEZ ein FMS-Auswerter vorhanden, kann dieser mittels eines Interfaces an ARIGON PLUS angeschlossen werden (optionale Erweiterung).

Die Alarmierung kann über Anbindung eines analogen oder digitalen Alarmgebers aus ARIGON PLUS erfolgen. Die Bedienoberflächen für die Alarmierung und Telefonie sind bereits im Landessystem integriert und für die Verwendung auf einem Touchscreen optimiert. Natürlich ist ebenfalls eine Bearbeitung mit Maus oder Tastatur möglich.

Mit Nutzung des Interfaces Telefonie TAPI können direkt von einem an ARIGON PLUS angeschlossenen Telefon Gespräche geführt und angenommen werden. Dabei ist der Zugriff auf alle im System erfassten Telefonnummern gewährleistet.

ARIGON PLUS GIS (grafisches Informationssystem) zeigt die zum Einsatz gehörenden Straßenkarten und Gebäudepläne an.

Inhalt des FEZ Paketes I

  • 1 * weiterer ARIGON PLUS Netzwerk-Client
  • 1 * ARIGON PLUS Ereignismanagement (Leitrechner)
  • 1 * ARIGON PLUS Statusmonitor
  • 1 * ARIGON PLUS Interface Telefonie TAPI

Inhalt des FEZ Paketes II

Inhalte des Paket I und zusätzlich

  • 1 * ARIGON PLUS GIS Expert (Grafisches Informationssystem)


Erweiterungsmöglichkeiten (optional)

  • Anbindung eines FMS-Auswerters, z. B. Müller FMS 96 zur automatischen Statusumsetzung
  • Standard-Interfaces für weitere Kommunikationsgeräte erhältlich: Funktronic MI 2000, Funktronic Major BOS, CULT, Firecom, uvm.
  • Ansteuerung von Haustechnik (z. B. Steuerung von Schleusen, Schranken und Toren, Licht, Heizung etc.)

Es stehen viele weitere Schnittstellen zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass bei Erweiterung von ARIGON PLUS für Ihre FEZ weitere Kosten für Installation, Inbetriebnahme und Schulung anfallen. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Fragen Sie uns.


Weitere Informationen erhalten Sie im Download Flyer

Sonstige ARIGON PLUS Erweiterungen:

Selbstverständlich gibt es weitere interessante ARIGON PLUS Module:

  • Entgelt (zur Abrechnung und Anweisung von Entgeltzahlungen für geleistete Dienststunden freiwilliger Kräfte)
  • Objekte (zur Dokumentation von einsatzrelevanten Informationen wie Feuerwehrschlüsselkästen, brandschutzrelevante Einrichtungen, Lagerung von brandgefährlichen Stoffen oder der tagsüber und nachts im Gebäude befindlichen Personenanzahl)
  • Mobile Materialprüfungen (zur mobilen Abarbeitung von Geräteprüfungen an anderen Standorten inkl. Prüfungsplanung, Durchführung, Überwachung und Dokumentation)
  • Bestellwesen (als sinnvolle Ergänzung des Moduls Materialwirtschaft verwaltet das Bestellwesen Ihre Lieferanten und bietet eine integrierte Überwachung von Sollbeständen, die Sie selbst festlegen. Wird ein Sollbestand erreicht, wird vom System automatisch ein Bestellvorschlag generiert)
  • u. v. m.

Bitte sprechen Sie uns an.